Umweltschutz

Ein besonderes Anliegen ist es uns bei unseren Feuerwerken auch auf die Umwelt zu achten.

Werden Feuerwerke von uns abgebrannt, kümmern wir uns auch um die Müllentsorgung.
Bei Profifeuerwerken wird fast ausschließlich Karton als Müll übrigbleiben, der meiste Müll davon kann gleich mitgenommen werden.
Die Abschussrohre werden immer wiederverwendet, in den Feuerwerkskörpern selber ist weder Holz noch Plastik enthalten.
Es bleiben einige wenige Papier- und Kartonüberreste übrig, welche leicht verrotten.

 

Als Alternative bieten wir auch nachhaltige Feuerwerke wie Flammenshows und Bodenfeuerwerke an.
Sollten Sie Bedenken gegenüber der Umwelt und ausl Liebe zu Tieren in Bezug auf die Lautstärke haben, bieten wir auch lautlose Feuerwerke oder eben Flammenshows an.

 

FeuerwerksmüllBesonders wichtig ist es für private Konsumenten Ihren Müll auch selber wieder mitzunehmen und zu entsorgen.
Am Tag nach der Silvesternacht sieht man überall die Feuerwerksreste der vergangenen Nacht herumliegen.
Das muss bzw. darf nicht sein !!!!
Solche Bilder rücken die gesamte Feuerwerkerei in ein schlechtes Licht.
Unser wiederholtes Appell an alle Konsumenten: bitte nehmt Euren Müll mit.
Cakeboxen lassen sich ganz einfach wieder mitnehmen und entsorgen, es bleiben auch keine Holzstäbe oder Kunststoffteile liegen.

Zum Thema Feinstaubbelastung durch Feuerwerke:

Natürlich, Feuerwerke erzeugen ein gewisses Maß an Feinstaub.
Doch der durch das Abrennen von Feuerwerken erzeugte Feinstaub hat grundlegend andere Eigenschaften als Feinstaub aus Verbrennungsmotoren und Feuerungsanlagen.
Im Moment werden Feinstäube nur alleine nach ihrer Größenklasse (z.B. PM10 = Korngröße kleiner als 10 Millionstel Meter) bewertet, unabhängig von ihrer chemischen Natur
und damit Löslichkeit und Toxikologie. Es macht aber einen großen Unterschied, ob Feinstäube aus Ruß mit Kondensaten bestehen oder aus löslichen Salzen.
Wer noch mehr wissen will:

Wir haben hier in St. Johann in Tirol sogar selbst eine eigene Feinstaubmesstation installiert.
Bei hoher Luftfeuchte, insbesondere Nebel, können die Werte deutlich höher sein, da die offiziellen Stationen den getrockneten Feinstaub messen.
Durch Feuchte kondensierte Feinstaubpartikel können jedoch vor allem bei Smoglagen die negative Gesundheitswirkung von Feinstaub verstärken.

Feinstaubsensor:

Tages- und Wochendiagramme unseres Sensors:

Monats- und Jahresdiagramme unseres Sensors: